TSGV Waldstetten 1847 e.V Abteilung Fußball
TSGV Waldstetten 1847 e.V Abteilung Fußball

News Aktive 1

Landesliga 2

Bericht:

Erneutes Fussball-Spektakel des TSGV

Mit zwei Toren von Özgür und Perkins in den Schlussminuten zum 3:3 beim TSV Buch

 

Hans-Josef Miller

 

Der Anhang des TSGV Waldstetten braucht derzeit starke Nerven. Wiederum strapazierten die Löwen die Gefühlslage ihres Umfelds aufs Heftigste. Neutrale Freunde des Ballsports waren geradezu entzückt über die dargebotene Leistung der Teams und vor allem ob der spannenden Dramatik: „Ein Fussball-Krimi der Extraklasse!“

 

TGSV-Trainer Mirko Doll musste wiederum Umstellungen vornehmen. Für den abwesenden Ralph Molner und für Serkan Özgür rückten Tobias Kubitzsch und Arda Cetinkaya in die Startformation. Der eben erst vom Jahresurlaub zurückkehrte Goalgetter Marcel Waibel saß selbstredend nur auf der Bank.

Zunächst gab es ein respektvolles Abtasten der Teams. Man neutralisierte sich im Mittelfeld mit hoher Laufbereitschaft und strenger taktischer Vorgabe. Nach dreizehn Minuten indessen erkämpften sich die Löwen im Mittelfeld den Ball. Valerio Avigliano wurde steil geschickt und löste sich geschickt auf dem rechten Flügel. Der TSV-Keeper eilte ihm entgegen, so dass der Kasten frei war. Hanse Sawatzki zeigte einmal mehr seine hohe Spielintelligenz, indem er in den freien Raum lief und das vortreffliche Zuspiel von Avigliano humorlos zur Führung einnetzte. Zwei Minuten später folgte schon die nächste Großchance. Ein Angriff der Hausherren über rechts wehrte Minko Lastardzhiev mit dem Kopf ab und köpfte zum freien Betu Cinar, der sogleich reagierte und zum sich freilaufenden Tobias Kubitzsch flankte. Kubitzsch köpfte das Leder über den TSV-Keeper hinweg auf den leeren Kasten. In allerletzter Sekunde konnte ein TSV-Spieler den Ball von der Torlinie klären.Sogleich erlief sich Kubitzsch wiederum das Leder und flankte zum im 5er freistehenden Arda Cetinkaya, der indes mit dem Abschluss zu lange zögerte, weshalb zur Ecke geklärt werden konnte. Die Gäste blieben weiterhin am Drücker und spielten perfekten Offensiv-Fußball. Die Angriffsbemühungen derHausherren waren hingegen harmlos. In der 26. Minute gelangte nach weitem Ball von Stegmaier über Cetinkaya per Kopf der Ball bei Jonas Kleinmann, der an der Strafraumgrenze nicht lange fackelte und abzog. Sein trefflicher Schuss landete zwar in den Maschen. Doch hatte der Unparteiische kurz davor unverständlicher Weise ein Stürmerfoul gesehen. Nichtsdestotrotz stürmten die Löwen weiter und kamen sechs Minuten darauf zu einer Doppelchance durch Sawatzi, dessen Schuss am Strafraum gerade noch zur Ecke abgelenkt worden war, und durch Kubitzsch, dessen Kopfball knapp über den Kasten ging. Dann folgte die 35. Minute und damit die erste echte Chance des TSV. Im Mittelfeld wurden die ballführenden Hausherren nicht konsequent attackiert, so dass auf Rechts der schnelle Leitner bedient werden konnte und den herauseilenden Stegmaier mit einem strammen Schuss zum 1:1-Ausgleich überwinden konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde der Ball beim TSGV hinten rechts vertändelt, so dass die Gastgeber eine weitere Torchance hatten, der Abschluss ging jedoch weit über den TSGV-Kasten. Buch zeigte sich nach dem Pausentee etwas aggressiver und ging mehr in die Zweikämpfe, wobei der TSGV die erste Chance hatte. Zweikampfstark wurde im Mittelfeld der Ball erobert und gelangte zu Kleinmann, dessen Schuss rechts knapp neben das Tor ging. Dann folgte für die Gastgeber eine schöne Kombination über rechts, wobei die TSGV-Defensive zu passiv agierte und so Schrapp nahezu ungehindert zum 2:1 einschießen konnte. Doll reagierte in bewährter Manier und brachte mit Waibel und Özgür neue Spieler, was wiederum mit Erfolg belohnt werden sollte. Der TSGV hatte in der Folge wieder klar Oberwasser und brachte sich nur durch Tändeleien und gefährliche Rückgaben auf Stegmaier in Gefahr. Dabei konnte sich der TSGV Keeper mehrmals auszeichnen. Doch beim

3:1 Kopfball des völlig freistehenden Leitner unters Lattenkreuz war er machtlos. Kurz darauf rettete er die Seinen zudem bei einem strammen Schuss von links durch einen starken Reflex. Dramatik pur war in den Schlussminuten angesagt.

Denn nun zeigten sich die Löwen noch bissiger und drängten mit Vehemenz auf den Anschluss. Ein Schuss von Kleinmann an der rechten Strafraumgrenze ging rechts knapp neben das Tor. Anschließend versuchte es Serkan Özgür vom linken Strafraumeck und traf leicht abgefälscht ins TSV-Tor zum 3:2. Groß-Chancen folgten, so ein gefühlvoller Freistoß von Marcel Waibel aus zwanzig Metern über die Mauer mit Glanzparade des TSV-Keepers. Beim anschließenden Einwurf in den Strafraum der Hausherren gelangte der zunächst abgewehrte Ball beim ebenfalls eingewechselten Perkins. Der Spanier fackelte nicht lange und hob das Leder mit hoher Präzision über Keeper und gegnerische Defensiv-Spieler hinweg zum hochverdienten 3:3-Ausgleich. Kurz darauf ergab sich für die Gäste gar die Chance zum Sieg als Özgür wiederum wie bei seinem Treffer links abzog, doch sein Schuss ging knapp am TSV-Kasten vorbei. Letztlich war es ein gefühlter Sieg für den TSGV. Doch leider wurden zu viele Hochkaräter vor allem in der starken ersten Halbzeit nicht entschlossen vollendet. Die Unaufmerksamkeiten in der Defensive taten dann leider ein Übriges. Die Löwen zeigten jedoch eine hohe Moral und verdienten sich das Remis redlich.

 

 

 

TSGV Waldstetten

Stegmaier, Avigliano, Fischer, Lastardzhiev (59. Waibel), Börngen, Kurfess, Cetinkaya (56. Özgür), Sawatzki (76. Perkins), Kubitzsch (80. Ebner), Cinar, Kleinmann.

 

 

0:1 Sawatzki (13.)

1:1 Leitner (35.)

2:1 Schrapp (50.)

3:1 Leitner (80.)

3:2 Özgür (84.)

3:3 Perkins (89.)

 

TSGV - Löwen - Forum

Buchungskalender bitte hier klicken

Neuigkeiten

Junioren:

aktuelle Spielergebnisse und Vorschau

bitte hier klicken

Kinder fördern - Kinder(n) helfen

weitere Informationen,

bitte hier klicken

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite News.

 

 

 

für weitere Informationen,

bitte hier klicken

Hier finden Sie uns:

TSGV Waldstetten 1847 E.V.-Fußballabteilung
Brunnengasse 41 // 73550 Waldstetten

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Bundesliga News

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Waldstetten 1847 E.V.-Fußballabteilung