TSGV Waldstetten 1847 E.V Fussballabteilung
TSGV Waldstetten 1847 E.V Fussballabteilung

Stuifencup 2018

Ansprechpartner des Stuifencup 2017 ist der Turnierkoordinator

Volker Angerer

Kontakt bitte hier klicken

11. Stuifencup 2018 – powered by www.fussball2go.de

U13: 05. Januar 2018

Traditionell findet der Stuifencup in Waldstetten am 5. und 6. Januar statt. Mittlerweile schon zum elften Mal. Den Auftakt machten die U-13-Kicker. Dabei gingen insgesamt zwölf Mannschaften an den Start. Neben den Gastgebern TSGV Waldstetten waren namhafte Teams wie der mehrmalige Sieger VfB Stuttgart, der FC Augsburg, Mainz 05, der Karlsruher SC, FC Ingolstadt und Heidenheim dabei. Dazu noch der 1. FC Mönchengladbach, SSV Reutlingen, der Offenburger FV, der Berliner SC und die TSG Hofherrnweiler.

Die beiden Ostalb-Teams mussten dabei schon nach der Gruppenphase die Segel streichen. Waldstetten holte im ersten Spiel gegen Berlin immerhin einen Zähler. Ohne Punkte blieb dagegen die TSG. Außer Ingolstadt setzten sich alle größeren Vereine durch. Eine der Überraschungen bei diesem Turnier war Offenburg. Sie marschierten relativ problemlos durch die Gruppenphase und siegten unter anderem gegen den VfB Stuttgart.

Allgemein waren die Spiele sehr umkämpft, und drei der vier Viertelfinalspiele endeten nur mit einem Tor Unterschied. Einzig der 1. FC Mönchengladbach musste sich klar gegen Mainz 05 geschlagen geben. Am Ende stand es 0:5. Ein Spiel im Viertelfinale stand aber besonders im Fokus, nämlich das Vorjahresfinale zwischen Augsburg und Stuttgart. Während sich die Stuttgarter im vergangenen Jahr noch geschlagen geben mussten, nahmen sie dieses Jahr Revanche und setzten sich mit 3:2 durch. Der FC Heidenheim komplettierte mit einem 2:1-Erfolg gegen Karlsruhe das Halbfinale. Auch die Runde der letzten vier war hart umkämpft. Mainz siegte nach zwischenzeitlichem 0:1-Rückstand noch mit 2:1 gegen den 1. FC Heidenheim. Der Stuttgarter Siegtreffer im baden-württembergischen Duell gegen Offenburg fiel erst wenige Augenblicke vor Spielende. Dementsprechend groß war die Enttäuschung bei den stark aufspielenden Offenburgern.

Das Spiel um den dritten Platz zwischen Offenburg und Heidenheim stand unter dem Motto: „Aufgeben gibt es nicht, und das Spiel ist erst vorbei, wenn die Zeit abgelaufen ist.“ Heidenheim sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch in den letzten rund 30 Sekunden drehten die Offenburger das komplette Spiel, und machten aus einem 0:1-Rückstand ein 2:1. Die Enttäuschung nach dem verlorenen Halbfinale war wie weggeblasen.

Im großen Finale standen sich die Bundesligaclubs des VfB Stuttgart und des FSV Mainz 05 gegenüber. In einem rasanten und spannenden Spiel setzten sich die Mainzer am Ende nicht unverdient mit 3:2 durch. Als 30 Sekunden vor Schluss das 3:1 fiel, dachten alle schon das Spiel sei durch. Doch im Gegenzug markierte der VfB noch das 2:3. Für mehr reichte es am Ende nicht mehr. Mainz war am Ende, ohne eine einzige Niederlage, der verdiente Turniersieger.

© Gmünder Tagespost 06.01.2018

 

 

U11: 06. Januar 2018

 

Auch am Dreikönigstag gab es in der Waldstetter Schwarzhornhalle spannende und teilweise dramatische Fußballspiele zu bestaunen. Am zweiten Turniertag war die U 11 an der Reihe. Auch dieses Turnier war bespickt mit großen Namen, unter anderem waren der FSV Mainz 05, VfB Stuttgart, Karlsruher SC, 1. FC Nürnberg, der FC Heidenheim und die Stuttgarter Kickers dabei. Dazu noch die Ostalb-Mannschaften TSGV Waldstetten, Normannia Gmünd und die TSG Hofherrnweiler. Der VfL Pfullingen, FSV Waiblingen und der SSV Ulm komplettierten das Feld.

In der Gruppenphase gaben sich die Favoriten keine Blöße. Drei der vier Viertelfinalbegegnungen waren klare Angelegenheiten. Mainz 05 feierte einen mehr als souveränen 5:0-Sieg gegen Heidenheim. Mit dem exakt selben Ergebnis setzte sich der VfB Stuttgart gegen Pfullingen durch. Im Duell SSV Ulm gegen den Karlsruher SC siegten die Spatzen mit 4:2.

Das spannendste und gleichzeitig dramatischste Spiel in diesem Viertelfinale war die Begegnung Stuttgarter Kickers gegen den 1. FC Nürnberg. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Somit musste das Neun-Meter-Schießen entscheiden: Und dabei kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Da die Torhüter ihre Klasse zeigten und es nach fünf Durchgängen wieder Unentschieden stand, ging das Neun-Meter-Schießen in die Verlängerung. Dieses entschieden letztlich die Kickers für sich.

Das erste Halbfinale war die Neuauflage des U-13-Finals vom Vortag. Die Mainzer setzten sich verdient mit 3:1 gegen den VfB Stuttgart durch. Im Schwaben-Duell SSV Ulm gegen die Stuttgarter Kickers feierten die Jungs aus Degerloch ebenfalls einen 3:1-Erfolg. Somit lautete das Spiel um Platz drei VfB Stuttgart gegen Ulm. In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel siegten die Stuttgarter am Ende mit 3:1.

Das Spektakel zum Schluss.

Das Finale zwischen den Stuttgarter Kickers und Mainz 05 bot alles, was das Fußballherz höher schlagen lässt. Packende Zweikämpfe, viele Tore, Kampf bis zur letzten Sekunde und tolle Unterstützung von den Rängen. Dieses Spiel war eines Finals absolut würdig. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2. Anders als in den K.o.-Spielen zuvor, gab es im Finale eine fünfminütige Verlängerung. In dieser waren die Kickers insgesamt etwas besser. Ein Tor gelang aber nicht. Als sich alle in der Schwarzhornhalle auf das Neun-Meter-Schießen einstellten, fiel doch noch der viel umjubelte Siegtreffer für die Mainzer. Die Uhr zeigte schon Null an, als der Ball im Tor landete. Es war ein Sieg in buchstäblich letzter Sekunde. Dementsprechend lagen Freude und Frust in diesem Moment nah beieinander.

Es war das dramatische Ende eines langen Turniertages. Organisator Rainer Uhl war mit den beiden Turnieren sehr zufrieden: „ Auch in diesem Jahr kamen die Zuschauer auf ihre Kosten, mit vielen tollen Toren und spannenden Spielen. Danken möchte ich aber allen, die dieses Turnier wieder auf die Beine gestellt haben. Es war ein rundum tolles Turnier. Das am Ende mit zwei Turniersiegen fest in Mainzer Hand war.“

© Gmünder Tagespost 06.01.2018

U11-Endspiel-Link: https://www.youtube.com/watch?v=QMhYCeBd-KE

 

TSGV - Löwen - Forum

Buchungskalender bitte hier klicken

Neuigkeiten

Junioren:

aktuelle Spielergebnisse und Vorschau

bitte hier klicken

Kinder fördern - Kinder(n) helfen

weitere Informationen,

bitte hier klicken

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite News.

 

 

 

für weitere Informationen,

bitte hier klicken

Hier finden Sie uns:

TSGV Waldstetten 1847 E.V.-Fußballabteilung
Brunnengasse 41 // 73550 Waldstetten

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Bundesliga News

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Waldstetten 1847 E.V.-Fußballabteilung