TSGV Waldstetten 1847 e.V Abteilung Fußball
TSGV Waldstetten 1847 e.V Abteilung Fußball

Stuifencup 2019

12. Stuifencup – powered by www.fussball2go.de – U11 und U13

Zum mittlerweile schon 12. Mal wurde in Waldstetten der Stuifencup ausgetragen, der

traditionell am 5. und 6. Januar stattfindet.

Den Auftakt machten die U13-Kicker. Dabei gingen insgesamt zwölf Mannschaften an den

Start. Neben den Gastgebern TSGV Waldstetten waren namhafte Mannschaften wie der

mehrmalige Sieger VfB Stuttgart, der FC Augsburg, der KSC, FC Ingolstadt, die Stuttgarter

Kickers, VfR Aalen und Heidenheim dabei. Dazu noch die TSG Hofherrnweiler, VfL Pfullingen,

Berliner SC und der FV Offenburg. Am Ende schnappte sich der FC Heidenheim den Titel. Im

Finale besiegten sie die Stuttgarter Kickers mit 2:0.

Auch in Waldstetten hatte man am ersten Turniertag mit dem starken Schneefall zu

kämpfen, doch: „Ein Kompliment an alle Vereine, die den Weg bei diesem Wetter auf sich

genommen hatten“, so Organisator Rainer Uhl. Für zwei Teams von der Ostalb war bereits

nach der Vorrunde Feierabend. Gastgeber Waldstetten und Hofherrnweiler blieben ohne

Punkte. Der VfR Aalen schaffte es als Dritter ins Viertelfinale.

Der VfL Pfullingen überrascht

Die größte Überraschung war der VfL Pfullingen – als Tabellenführer zogen sie ins

Viertelfinale der Gruppe A ein. Ebenso zogen der VfB Stuttgart, Aalen und der FC Ingolstadt

in die Runde der letzten Acht ein. In der anderen Gruppe qualifizierte sich der FC

Heidenheim souverän fürs Viertelfinale. Ihm folgten noch der Karlsruher SC, die Stuttgarter

Kickers und der FC Augsburg. Im Viertelfinale gab es fast nur klare Ergebnisse. Die

Überraschungsmannschaft Pfullingen setzte den Höhenflug fort – 3:0 gegen den FC

Augsburg, die Stuttgarter Kickers setzten sich im Landeshauptstadt-Duell gegen den VfB

Stuttgart mit 2:0 durch, der KSC schlug den VfR Aalen mit 4:1. Einzig im Spiel Heidenheim

gegen Ingolstadt war es eng. Die Ostwürttemberger siegten am Ende mit 1:0.

Die Spieler hatten ihren Spaß und wichtig ist, dass alle verletzungsfrei blieben.

Rainer Uhl, Organisator des Turniers

Ein Halbfinale hatte es in sich. Die Begegnung Pfullingen gegen die Stuttgarter Kickers ging

ins Neunmeterschießen. Dieses gewannen die Degerlocher Jungs mit 7:6. Nach der regulären

Spielzeit stand es 2:2. Entsprechend groß war der Jubel auf der einen – und die Enttäuschung

auf der anderen Seite.

Im zweiten Halbfinale feierte Heidenheim einen 2:0-Erfolg gegen Karlsruhe. Im Spiel um den

dritten Platz siegte der KSC gegen Pfullingen mit 1:0. In einem spannenden Finale gewann

der FC Heidenheim 2:0 gegen die Stuttgarter Kickers. Heidenheim holte sich damit

ungeschlagen und verdient den Titel beim zwölften Stuifencup.

Die Platzierungen:

1. FC Heidenheim

2. Stuttgarter Kickers

3. Karlsruher SC

4. VfL Pfullingen

Am zweiten Turniertag des 12. Stuifencups waren die U11-Kicker an der Reihe. In einem

unterhaltsamen Finale setzte sich Reutlingen knapp mit 2:1 gegen Sonnenhof Großaspach

durch.

Auch im U11-Turnier gab es wieder spannende Spiele zu bestaunen. In der Gruppe A waren

TSGV Waldstetten, der FC Heidenheim, die Stuttgarter Kickers, FSV Waiblingen, der SV

Göppingen und der FC Ingolstadt. Die TSG Hofherrnweiler, Normannia Gmünd, SSV

Reutlingen, Sonnenhof Großaspach, der SSV Ulm und der FV Offenburg waren in der

anderen Gruppe. Ähnlich wie beim Turnier der U13 am Samstag, hatten die Teams von der

Ostalb in Sachen Turniersieg kein Wörtchen mitzureden. Einzig Normannia Gmünd schaffte

den Einzug ins Viertelfinale. Waldstetten und Hofherrnweiler mussten schon nach der

Vorrunde die Segel streichen.

Teils sehr enge Viertelfinals

Zwei der vier Viertelfinals waren sehr umkämpft. Der FC Heidenheim setzte sich mit 1:0

gegen Normannia Gmünd durch. Der SSV Ulm zog im Neunmeterschießen gegen Ingolstadt

den Kürzen – 6:7. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2. Großaspach setzte sich mit 3:1

gegen den FSV Waiblingen durch. Der spätere Turniersieger Reutlingen zog durch ein 4:1

gegen die Stuttgarter Kickers ins Halbfinale ein. Das erste Halbfinale lautete Heidenheim

gegen Großaspach. Die spannende Frage war: Können die Heidenheimer U11-Kicker

nachziehen und ebenfalls den Titel holen?

Lange Zeit sah es so aus, als würde die Begegnung ins Neunmeterschießen gehen. Doch

wenige Augenblicke vor dem Ende erzielten die Großaspacher den entscheidenden Treffer

zum 3:2. Somit platzte der Traum vom Heidenheimer Doppelsieg. Im anderen Halbfinale

gewann der SSV Reutlingen problemlos mit 3:1 gegen den FC Ingolstadt.

Den dritten Platz sicherte sich der FC Heidenheim. Er siegte gegen Ingolstadt knapp mit 1:0.

Danach stand das große Finale auf dem Programm – der Höhepunkt des Tages. Angefeuert

von den Eltern, entwickelte sich ein munteres Spiel, mit vielen tollen Spielzügen. Mit einem

knappen 2:1 setzte sich Reutlingen am Ende durch. Entsprechend groß war der Jubel nach

dem Abpfiff. Organisator Rainer Uhl war mit den beiden Tagen sehr zufrieden: „Die

Zuschauer haben an den Turniertagen wieder tollen Fußball zu sehen bekommen. Der FC

Heidenheim und der SSV Reutlingen waren letztlich die verdienten Sieger. Doch auch die

anderen Teams haben richtig toll gespielt. Die Spieler hatten ihren Spaß und wichtig ist, dass

alle verletzungsfrei geblieben sind. Bedanken möchte ich mich bei allen, die das Turnier auf

die Beine gestellt haben und letztlich auch für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.“

Die Platzierungen:

1. SSV Reutlingen

2. Sonnenhof Großaspach

3. FC Heidenheim

4. FC Ingolstadt

© Gmünder Tagespost 06.01.2019 21:46

TSGV - Löwen - Forum

Buchungskalender bitte hier klicken

Neuigkeiten

Junioren:

aktuelle Spielergebnisse und Vorschau

bitte hier klicken

Kinder fördern - Kinder(n) helfen

weitere Informationen,

bitte hier klicken

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite News.

 

 

 

für weitere Informationen,

bitte hier klicken

Hier finden Sie uns:

TSGV Waldstetten 1847 E.V.-Fußballabteilung
Brunnengasse 41 // 73550 Waldstetten

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Bundesliga News

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Waldstetten 1847 E.V.-Fußballabteilung