Landesliga 2 - Bericht

Pleite im ersten Test
Beim Bezirksligisten TSV Weilheim unterliegt der TSGV Waldstetten mit 2:3 (1:2)
 
Waldstetten (tsgv) – Im ersten Test des Jahres und der ersten Partie unter Leitung von Bernd Maier ist Fußball-Landesligist TSGV Waldstetten beim Bezirksligisten TSV Weilheim mit 2:3 (1:2) unterlegen.
 
Der Bezirksligist ist auf seinem Platz grundsätzlich besser ins Spiel gekommen, das erste Tor aber markierte der TSGV, bei dem Simon Fröhlich nach einem Eckball handlungsschnell zur Stelle war. Die Weilheimer belohnten ihr engagiertes Spiel in der Folge aber noch – bis zur Pause drehten sie die Partie. In die zweite Halbzeit dann starteten die Waldstetter besser und nutzten prompt einen Stellungsfehler in der TSV-Abwehr aus. Elvan Beyer war zur Stelle und markierte den Ausgleich. Danach erhöhte die Maier-Elf weiter den Druck und wollte das Spiel in ihre Richtung drehen, doch Weilheim wehrte sich und kam durch Lorenzo noch nach einem starken Solo zum 3:2-Siegtreffer. „Im Spiel waren gute Ansätze, allerdings auch viele Fehler dabei. Vor allem im Spielaufbau hatten wir einige Ballverluste“, so Maier nach der Partie. „Einerseits haben wir uns viele Chancen herausgespielt, andererseits die Gegentore viel zu leicht kassiert“, hat Maier schon ganz ordentliche Ansätze, jedoch auch viel Luft nach oben gesehen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSGV Waldstetten 1847 E.V.-Fußballabteilung